Transmeta verbessert Umsatz, weitet Verlust aus

Freitag, 16. April 2004 17:41

Transmeta Corp. (Nasdaq: TMTA<TMTA.NAS>; WKN: 564775<TR9.FSE>): Transmeta konnte den Umsatz im ersten Quartal stark verbessern. Dennoch verharrte der Entwickler von stromsparenden Prozessoren weiterhin im Verlustbereich.

Das Unternehmen konnte im ersten Quartal des Fiskaljahres 2004 den Umsatz um 44 Prozent von 3,6 Mio. US-Dollar im vierten Quartal auf 5,2 Mio. Dollar steigern. Im entsprechenden Vorjahresquartal hatte Transmeta jedoch noch sechs Mio. Dollar umgesetzt. Der Nettoverlust belief sich auf 23,4 Mio. Dollar, nach Verlusten von 20,1 Mio. Dollar im ersten Quartal 2003 und 21,9 Mio. Dollar in den vorangegangenen drei Monaten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...