Toshiba will Batterie-Geschäft veräußern

Montag, 28. Januar 2008 11:49
Toshiba

OSAKA / TOKIO  - Matsushita Electronics Co. Ltd. (WKN: 853666) und der japanische Elektronikkonzern Toshiba Corp. (WKN: 853676) strukturieren ihr Batterie-Segment neu. Wie es heißt, wird Matsushita Produktionsstätten schließen, während Toshiba das Segment verkaufen möchte, berichten die Zeitungen Kyodo News und Nikkei.

Beide Unternehmen sind sich darüber einig, dass die Margen im Batterie-Segment zu niedrig geworden seien und sich das Geschäft daher nicht mehr lohne. Die Margen seien insbesondere aufgrund höherer Rohstoffkosten gesunken. Aus diesem Grund wird Matsushita die Kosten senken, indem bis 2010 nur noch sieben oder acht Produktionsstätten von den aktuell 15 Stätten übrig bleiben sollen. Toshiba verkauft daher das Segment zum 1. August 2008 an FDK Corp. für 400 Mio. Yen bzw. 3,74 Mio. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Toshiba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...