Toshiba verzeichnet deutlichen Gewinnrückgang

Montag, 31. Januar 2005 15:38

TOKIO – Der japanische Elektronikhersteller Toshiba (WKN: 853676<TSE1.FSE>) muss für das vergangene dritte Quartal einen Gewinneinbruch von 93 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum melden. Zwar kletterten die Umsatzerlöse um drei Prozent auf 1,37 Billionen Yen, nach 1,325 Billionen Yen im Jahr vorher, allerdings schwand der operative Gewinn auf 930 Mio. Yen bzw. auf neun Mio. US-Dollar, nach einem operativen Plus von 1,40 Mrd. Yen im Jahr vorher. Beim Nettogewinn ergibt sich ein Plus von 1,6 Mrd. Yen bzw. 15 Mio. Dollar, nach einem Nettoverlust von 9,2 Mrd. Yen im Jahr vorher.

Im Hinblick auf das laufende Geschäftsjahr 2004/2005, welches im März endet, revidiert Toshiba seine Prognosen nach unten. Demnach erwartet das Unternehmen nur noch einen operativen Gewinn von 160 Mrd. Yen bei Umsätzen von 5,86 Billionen Yen (56,6 Mrd. Dollar). Noch im Oktober vergangenen Jahres stellte Toshiba einen Umsatz von 5,87 Billionen Yen und einen operativen Gewinn von 190 Mrd. Yen in Aussicht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...