Toshiba verringert die Verluste im Flash-Speicher-Segment

Montag, 13. Juli 2009 11:35
Toshiba

TOKIO (IT-Times) - Gute Perspektiven für den japanischen Halbleiter- und Elektronikhersteller Toshiba Corp. (WKN: 853676): Die Preise für Flash-Speicher scheinen nicht weiter zu fallen und damit konnte das Unternehmen auch den operativen Verlust im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres eingrenzen. Das berichtet das US-Nachrichtenportal Bloomberg.

Zwar habe Toshiba im zweiten Quartal mit einem Minus von 540 Mio. US-Dollar noch immer einen Verlust erwirtschaftet. Der sei im Vergleich zum Vorquartal aber schon um ein Drittel geringer ausgefallen: Im ersten Quartal hatte das Minus noch 800 Mio. US-Dollar betragen. Ob vor diesem Hintergrund allerdings von einer Trendwende gesprochen werden kann, bleibt abzuwarten. Immerhin ist der Verlust noch immer beachtlich und summiert sich für das Geschäftsjahr 2009 bereits auf 1,34 Mrd. US-Dollar.

Offenbar weiß man bei Toshiba selbst nicht so recht, wie man mit der Situation umgehen soll. Noch im Mai dieses Jahres hatte Toshiba bekannt gegeben, einen Teil der durch einen Aktienverkauf eingenommenen Summe von rund 27 Mio. US-Dollar in das Halbleitergeschäft investieren zu wollen. Dabei stünden besonders NAND-Flash-Produkte im Fokus, die unter anderem in Geräten aus dem Bereich Unterhaltungselektronik oder Mobiltelefonen zur Anwendung kommen. Durch neue Fertigungsanlagen wolle man sich, so seinerzeit die Japaner, auch gegenüber Wettbewerbern wie Samsung wieder besser positionieren.

Meldung gespeichert unter: Toshiba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...