Toshiba-Verluste geringer als erwartet

Donnerstag, 25. April 2002 09:16

Toshiba (WKN: 853676<TSE1.ETR>): Der weltweit zweitgrößte Chiphersteller Toshiba hat für das letzte Geschäftsjahr, welches am 31. März abgeschlossen wurde, einen Rekordverlust gemeldet. Hauptursache hierfür seien die Umstrukturierungsmaßnahmen innerhalb des Unternehmens.

Insgesamt ergab sich ein Verlust von 1,96 Milliarden Dollar, was vor allem damit begründet wird, dass man sich im vergangenen Jahr von unprofitablen Geschäftsbereichen getrennt habe. Ein Jahr zuvor hatte Toshiba noch einen Gewinn von 740 Millionen Dollar ausweisen können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...