Toshiba: Verlust bei Speicherchips

Freitag, 17. August 2001 12:10

Toshiba Corp (Tokyo: 6502, WKN: 853676<TSE1.FSE>): Der japanische Elektronikkonzern Toshiba erwartet nach eigenen Angaben extrem hohe Verluste bei seiner Speicherchip-Geschäftssparte. In einer Pressemitteilung wird der Präsident von Toshibas Halbleitersparte Takeshi Nakagawa zitiert, der im ersten Halbjahr bis Ende September überdurchschnittlich hohe Verluste voraussagt. Genaue Zahlen wollte der Vorsitzende nicht nennen.

Durch diese Nachricht wurde die Aktie von Toshiba an der Tokioter Börse um 4 Prozent ins Minus gezogen. Allerdings kommt diese Warnung nach den Gewinnwarnungen von anderen Halbleiterherstellern nicht als Überraschung für Analysten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...