Toshiba verlagert Hauptproduktion nach Taiwan

Montag, 11. Juli 2005 11:13

TOKIO - Toshiba Taiwan bestätigte, dass Toshiba Corp. (WKN: 853676<TSE1.FSE>) für dieses Jahr plant, 60 Prozent der Notebook-Produktion an taiwanesischen Herstellern auszulagern. Bislang fertigen Compal Electronics, Inventec und Quanta Computer rund 40 Prozent der Toshiba-Produkte in Taiwan.

Toshiba rechnet damit, nach 5,827 Millionen Geräten im vergangenen Jahr, in diesem Jahr etwa 6,5 Millionen bis sieben Millionen Notebooks absetzen zu können. Das würde bedeuten, dass rund vier Millionen Geräte in Taiwan hergestellt werden sollen. Compal wird dabei etwa 70 Prozent der ausgelagerten Produktion übernehmen, sowie die Fertigung des 14-Zoll Satellite M50-Modells, das in der Vorwoche auf dem taiwanesischen Markt eingeführt wurde.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...