Toshiba verhandelt mit Time Warner

Dienstag, 2. Januar 2001 12:17

Toshiba Corp. (Nasdaq: TOSBF, WKN: 853676): Toshiba hat am Dienstag bekannt gegeben, mit AOL und Time Warner Verhandlungen über die Wiederaufnahme der Entwicklung von neuen Online Geschäften zu führen. Dies sagte der Präsident des Elektronikriesen Toshiba. Nach der Genehmigung zur Fusion zwischen America Online und Time Warner seitens der amerikanischen Regierung, sollen die Gespräche zwischen den Unternehmen wieder aufgenommen werden.

Toshiba und Time Warner befanden sich bereits in Gesprächen über viele unterschiedliche Projekte, inklusive einem Joint Venture in Japan. Die Gespräche wurden bei der Fusionsankündigung der beiden amerikanischen Firmen ausgesetzt. Die beiden Unternehmen haben mittlerweile vor fast über einem Jahr die Fusion angekündigt. Seitdem wird die Fusion von amerikanischen Behörden geprüft. Tadashi Okamura, Präsident von Toshiba, versucht mit den Gesprächen mit Time Warner eine Anbindung von Toshiba zu den Sparten Internetzugang und Software zu schaffen. Die Fusion zwischen AOL und Time Warner hat im Dezember eine weitere schwere Hürde überwunden. Die amerikanische Federal Trade Commission hat der Fusion zugestimmt.

Die Gespräche zwischen Toshiba und Time Warner haben sich vor deren Aussetzung auf die Verbindung der Mobilfunkerfahrung von Toshiba mit dem Unterhaltungsgiganten Time Warner konzentriert. Neben einem breiten Kabelnetz, vertreibt Time Warner eine breite Palette an Cartoonfiguren und Unterhaltungsfilmen. Im Rahmen der Zusammenarbeit soll ein Joint Venture in Japan entwickelt werden, dessen Ziel die Anbietung von Unterhaltungsservices für NTT DoCoMos mobilen Internetzugang i-Mode sein wird. Auf Grund der vielen Möglichkeiten, wird aktuell diskutiert welche Art der Zusammenarbeit realisiert werden kann, sagte Okamura weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...