Toshiba und Matsushita mit neuem Joint Venture

Montag, 26. Februar 2001 12:53

Toshiba (Tokio: 6502;WKN: 853676): Toshiba Corporation, ein führender Anbieter im Bereich der Elektronikindustrie und Matsushita Electric Industrial Co., unter anderem für den Markennamen Panasonic bekannt, haben am Montag angekündigt gemeinsam ein neues Joint Venture zu gründen. Das Joint Venture, mit dem Schwerpunkt bei der Herstellung von LCD Bildschirmen soll in Tampines, Singapur gegründet werden, und verfügt über Kapital in Höhe von umgerechnet 431 Mio. US-Dollar

Toshiba wird mit insgesamt 67 Prozent an dem Joint Venture beteiligt sein, während Matsushita die restlichen 33 Prozent halten wird. Die Produktion der ersten LCD Bildschirme wird voraussichtlich im Juli 2002 starten. Mit einer Gesamtinvestition von 1,06 Mrd. US-Dollar soll die Kapazität auf bis zu 55.000 produzierte Bildschirme pro Monat im Jahr 2003 erweitert werden. Damit gehört die Produktionsstätte zu den größten LCD-Fertigungsstätten der Welt. Insgesamt werden 750 Mitarbeiter in der Fertigungsstätte beschäftigt sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...