Toshiba: Übernahme von Fujitsus Festplattengeschäft abgeschlossen

Donnerstag, 1. Oktober 2009 12:40
Toshiba

TOKIO (IT-Times) - Die japanische Toshiba Corp. (WKN: 853676) hat die Übernahme der defizitären Hard Drive-Sparte von Fujitsu abgeschlossen. Im Februar 2009 hatten die beiden Unternehmen die Abspaltung von Fujitsus Festplatten-Geschäft und deren sukzessive Übernahme durch Toshiba angekündigt.

Zu diesem Zweck wurde Fujitsus Hard Drive-Sparte zur Toshiba Storage Device Corporation (TSDC) umfirmiert, an der Toshiba zurzeit 80 Prozent der Anteile hält. Die restlichen 20 Prozent sollen zunächst in der Hand von Fujitsu verbleiben, um eine möglichst reibungslose Übergangszeit zu garantieren, teilte Fujitsu heute mit. Ziel ist eine hundertprozentige Übernahme durch Toshiba im kommenden Jahr. Das Festplattengeschäft hatte Fujitsu im vergangenen Geschäftsjahr einen Verlust von 20 Mrd. Yen (211 Mio. US-Dollar) beschert. Als Kaufpreis für den Geschäftsbereich wurde die Summe von 30 Mrd. Yen genannt.

Meldung gespeichert unter: Toshiba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...