Toshiba soll Displays für iPhone von Apple produzieren

Mittwoch, 20. April 2011 11:38
Toshiba

TOKIO (IT-Times) - Nach ersten Informationen wird die US-amerikanische Apple Inc. in das Smartphone-Display-Geschäft der japanischen Toshiba Corp. investieren. Toshiba soll Displays für die kommende iPhone-Generation herstellen.

Die Investitionen beträfen die Herstellung von kleinen Smartphone-Displays, welche in der neuen Version des iPhones verbaut werden sollen. Dies berichtete heute die Nachrichtenagentur Reuters, welche sich auf die japanische Zeitung Nikkan Kogyo berief. Demnach habe Apple sowohl mit Toshiba als auch mit Sharp über die Investition von bis zu 1,2 Mrd. US-Dollar verhandelt und sich nun für Toshiba entschieden. Die Produktion des neuen iPhones soll im Sommer 2011 anlaufen. Der Vertriebsstart werde im September erwartet. Weder Apple Inc. noch Toshiba Corp. haben bisher öffentlich Stellung zu dieser Angabe bezogen.

Meldung gespeichert unter: Toshiba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...