Toshiba setzt auf serienmäßige DVD-Laufwerke

Dienstag, 5. Juni 2007 00:00

TOKIO - Die japanische Toshiba Corp. (WKN: 853676<TSE1.FSE>) setzt in Zukunft auf eine steigende Beliebtheit von DVDs. Aus diesem Grund sollen zukünftig alle Notebooks des Unternehmens mit entsprechenden Laufwerken ausgestattet werden.

Wie das Unternehmen heute bekannt gab, würden ab nächstem Jahr sämtliche eigenen Notebooks mit High-definition-Laufwerken versehen. So wolle man sich auch gegenüber Wettbewerbern profilieren. Andere Notebook-Hersteller bieten DVD-Laufwerke zum Teil nicht serienmäßig in allen Modellen an. Vorbild für Toshiba ist die Sony Corp., die alle PS3-Modelle serienmäßig mit Blu-Ray-Playern ausstattet. Toshiba wolle in Zukunft eine ähnliche Taktik verfolgen, so Hisatsugu Nonaka, Senior Viice President des Unternehmens.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...