Toshiba schafft den Sprung aus der Verlustzone

Dienstag, 9. November 2010 17:39
Toshiba

TOKIO (IT-Times) - Die Toshiba Corp. meldete heute die Zahlen für das erste Halbjahr 2010 und des zweiten Quartals dieses Jahres. Das Unternehmen konnte wieder schwarze Zahlen schreiben.

Toshiba Corp. (WKN: 853676) konnte im zweiten Quartal dieses Jahres einen Umsatz von 1,629 Billionen Yen (19,402 Mrd. US-Dollar) verzeichnen (2009: 1,583 Billionen Yen). Mit 71 Mrd. Yen stieg zudem das operative Ergebnis um 195 Prozent nach 36,5 Mrd. Yen im Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern und Minderheitenanteilen belief sich auf 58,7 Mrd. Yen nach 11,5 Mrd. Yen in 2009. Toshiba erzielte im zweiten Quartal 2010 darüber hinaus ein deutlich höheres Nettoergebnis von 27,3 Mrd. Yen (2009: 100 Mio. Yen). Das Ergebnis je Aktie lag mit 6,2 Yen damit deutlich über dem Ergebnis von 2009 mit 0,02 Yen.

Meldung gespeichert unter: Toshiba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...