Toshiba korrigiert Prognose für 2010

Dienstag, 19. April 2011 12:38
Toshiba

TOKIO (IT-Times) - Heute hat die japanische Toshiba Corp. die Prognose für das Ende März 2011 beendete Geschäftsjahr korrigiert. Beim Umsatz und operativen Ergebnis wurde nach unten korrigiert, während die Werte beim Ergebnis vor Steuern, Nettoergebnis und Ergebnis je Aktie angehoben wurden.

So sei es wahrscheinlich, dass im Geschäftsjahr 2010/2011 statt der zunächst erwarteten 6,6 Billionen Yen nur 6,4 Billionen. Yen an Umsatz erwirtschaftet wurden. Im Geschäftsjahr 2009/2010 war ein Umsatz von 6,29 Billionen Yen erzielt worden. Beim operativen Ergebnis korrigierte Toshiba die Prognose von 250 Mrd. auf 240 Mrd. Yen. Im Vorjahr wurden hier 125,2 Mrd. Yen verbucht. Auch das Ergebnis vor Steuern (EBT) wurde von 190 Mrd. auf 195 Mrd. Yen angehoben. Das vorausgegangene Fiskaljahr wies 34,4 Mrd. Yen aus. In Hinblick auf das Nettoergebnis rechne Toshiba damit, statt wie zunächst erwartet 100 Mrd. Yen nun plus 135 Mrd. Yen erzielt zu haben. Im Vergleichszeitrum 2009/2010 waren es minus 19,7 Mrd. Yen. Dementsprechend wurde auch die Prognose für das Ergebnis je Aktie von 23,61 auf 31,87 Yen angehoben. Im vorherigen Geschäftsjahr lag dieser Wert bei minus 4,93 Yen.

Meldung gespeichert unter: Toshiba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...