Toshiba kehrt in die Gewinnzone zurück

Freitag, 30. Juli 2010 19:02
Toshiba

TOKIO (IT-Times) - Die Toshiba Corp. (WKN: 853676) konnte im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2010 wieder in die Gewinnzone zurückkehren. Das geht aus den veröffentlichten Ergebnissen des Unternehmens hervor.

Der Umsatz von Toshiba lag im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2010 bei 1,47 Billionen Yen. Das ist eine Steigerung um rund zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert. Dabei stammen rund 324,4 Mrd. Yen aus der Region Asien, was eine Verbesserung um rund 18,7 Prozent darstellt. In Nordamerika stieg der Umsatz um acht Prozent auf 276,8 Mrd. Yen. In Europa konnte Toshiba rund 214,7 Mrd. Yen absetzen. Das ist eine Steigerung um rund 32,4 Prozent, so das Unternehmen. Der Nettogewinn im ersten Quartal des Fiskaljahres lag bei 466 Mio. Yen, das sind umgerechnet rund 5,3 Mio. US-Dollar. Im Jahr zuvor hatte Toshiba hier einen Verlust von 57,8 Mrd. ausgewiesen.

Meldung gespeichert unter: Toshiba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...