Toshiba hebt Prognose nach Q3-Ergebnissen

Dienstag, 31. Januar 2006 12:18

TOKIO - Der japanische Elektronikkonzern Toshiba Corp. (WKN: 853676<TSE1.FSE>) hob nach Verkündung der Quartalsergebnisse seine Prognose für das gesamte Fiskaljahr 2005/2006 an.

Grund für den positiven Ausblick sei eine erhebliche Nettogewinnsteigerung im dritten Quartal von 1,57 Mrd. Yen im Vorjahr auf 21,85 Mrd. Yen. Ebenso signifikant erhöhte sich das operative Ergebnis in den ersten neun Monaten von 115 Mrd. Yen im Jahr zuvor auf 63,4 Mrd. Yen. Der Umsatz erhöhte sich im Zeitraum Oktober bis Dezember 2005 um 16 Prozent auf 1,58 Billionen Yen. Auf Basis dieser Ergebnisse korrigierte der Konzern seine zuvor getätigte Nettogewinnprognose von zehn Mrd. Yen. Der nun erwartete Nettogewinn liegt bei 65 Mrd. Yen, basierend auf voraussichtlichen Umsätzen in Höhe von 6,3 Billionen Yen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...