Toshiba entwickelt kleinsten HDD-Speicher

Montag, 15. Dezember 2003 11:22

Toshiba Corp. (WKN: 853676<TSE1.FSE>): Der japanische Technologiekonzern hat nach Angaben der Dow Jones Business News (DJB) die kleinsten Harddisk-Speichermedien der Welt entwickelt.

Diese neuen Speichermedien seien ideal zum Transport oder auch für den Einsatz in Handys und Musikabspielgeräten geeignet. Die Testproduktion soll im Sommer 2004 beginnen und die Serienproduktion ist für das Jahr 2005 geplant. Bis dahin hatte Hitachi die kleinsten HDD-Speichermedien hergestellt. Ein Sprecher von Toshiba gab Einblicke in die weitere Zukunft: Besonders die Verwendung in noch kleiner Computer als zur Zeit sei geplant, daneben soll auch der Einsatz im Bereich von Mobilfunkgeräten vorangetrieben werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...