TomTom übertrifft Erwartungen - positives Quartalsergebnis

Dienstag, 24. Juli 2012 12:00
TomTom

AMSTERDAM (IT-Times) - Zwar musste TomTom im zweiten Quartal 2012 empfindliche Einbußen beim Umsatz hinnehmen. Das Nettoergebnis des niederländischen Anbieters von Navigationsgeräten schaffte trotzdem den Weg zurück in die Gewinnzone.

So fielen die Umsatzerlöse von TomTom N.V. (WKN: A0ET88) gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres um 17 Prozent auf 262 Mio. Euro. Im gleichen Zeitraum schnellte das Nettoergebnis von minus 494 auf plus 14 Mio. Euro. Das Vorjahresergebnis war allerdings durch Abschreibungen in Höhe von 512 Mio. Euro belastet. Unter dem Strich blieb TomTom ein Periodenergebnis von neun Mio. Euro oder 0,04 Euro je Aktie. Damit übertraf der Navigationsspezialist die Erwartungen der Märkte deutlich. Im Vorjahresquartal lagen die Vergleichswerte bei minus 489 Mio. Euro respektive minus 2,20 Euro je Aktie. Der operative Cash-Flow fiel mit plus 19 Mio. Euro positiv aus (Vorjahr: minus 23 Mio. Euro). 

Meldung gespeichert unter: TomTom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...