TomTom: Gewinneinbruch um 83 Prozent im ersten Quartal

Mittwoch, 23. April 2008 12:53
TomTom

AMSTERDAM - Die niederländische TomTom N.V. (WKN: A0ET88) musste im ersten Quartal 2008 einen Rückgang beim Umsatz und einen Einbruch beim Gewinn hinnehmen. Dies teilte der Navigationsgerätehersteller heute bei der Vorstellung der vorläufigen Zahlen für die ersten drei Monate des Jahres 2008 mit.

So sank der Umsatz von TomTom von 296 Mio. Euro im ersten Quartal 2007 auf 264 Mio. Euro im abgelaufenen ersten Quartal 2008, die Bruttomarge gab von 40 Prozent auf 35 Prozent nach. Der Nettogewinn stürzte im gleichen Zeitraum von 44 Mio. Euro auf 7,3 Mio. Euro. Dementsprechend ging der verwässerte Gewinn je Aktie im ersten Quartal 2008 auf 0,06 Euro zurück. Im Vergleichsquartal betrug dieser Wert noch 0,37 Euro. Ausgenommen von der schlechten Entwicklung war der Auslandsmarkt des Unternehmens, allen voran die USA mit einem Umsatzplus von 133 Prozent auf 85 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: TomTom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...