Tom.Com plant weiteren Börsengang

Mittwoch, 24. Dezember 2003 12:39

Tom.Com Ltd. (WKN: 935147<TQC.BER>): Das Medienunternehmen Tom.com plant nach Angaben von Reuters, seine Internetsparte an die Börse zu bringen. Hinter Tom.Com steht der reichste Mann Hong Kongs, Li Ka-Shing.

Auch die Börsenaufsicht stimmte dem Plan zu, das Internetgeschäft von Tom.com an eine börsennotierte Tochtergesellschaft zu übertragen, Tom.com erhielt hierzu die offizielle Genehmigung. Es wurde nach Angaben von Reuters auch schon ein formeller Antrag bei der Börse vom Hong Kong eingereicht. Insgesamt sei geplant, dass das neue Listing sowohl in Hong Kong als auch an der New Yorker Börse erfolgen soll. Nach Einschätzungen von unbenannten Quellen sollen die Börsengänge zwischen 90 und 103 Mio. US-Dollar kosten. Von Seiten Tom.coms gab bisher keine Angabe von Gründen für diese geplanten Börsengänge. Reuters spekuliert, dass die Entscheidungen zu Gunsten eines Börsenganges gefallen sei, weil bereits in diesem und vergangenen Jahr erfolgreiche Börsengänge von Internetunternehmen vollzogen worden sind. Gemeint sind damit die IPOs von NetEase.com, Sina.com und Sohu.com, diese drei Internetfirmen verdienten an ihren Börsengängen 27,7 Mio. Dollar, resp. 22,2 Mio. Dollar, resp. 14,8 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...