Tom.com bald in der Gewinnzone

Montag, 11. Februar 2002 10:03

Tom.com Ltd (Hongkong: 8001, WKN: 935147<TQC.MUN>): Das ehemalige Internetunternehmen Tom.com wird voraussichtlich nur etwa 20 Prozent seiner Umsätze durch seine Internetoperationen erwirtschaften. Die restlichen 80 Prozent werden durch offline Aktivitäten aus dem Marketing und Medienbereich erwirtschaftet. Dies sagte der Geschäftsführer von Tom.com am Montag.

Tom.com ging ursprünglich als Betreiber eines chinesischsprachigen Internetportals während des Dotcom-Booms an die Börse. Doch schon bald wendete sich das Blatt. Sinkende Werbeeinnahmen und starker Wettbewerb durch andere Portale, ließen die Umsätze sinken.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...