Tom Online: 36 Prozent Gewinneinbruch

Donnerstag, 15. März 2007 00:00

PEKING - Der Betreiber eines chinesischen Webportals und Anbieter von Drahtlosangeboten, Tom Online Inc. (Nasdaq: TOMO<TOMO.NAS>, WKN: A0B89J<TMT.FSE>), verzeichnete im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 einen Gewinneinbruch von 36,3 Prozent. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Bereits zu Beginn der Woche war bekannt geworden, dass die Tom Group Ltd. den bisher profitabelsten Zweig ihres Unternehmens privatisieren und vom Börsenparkett nehmen will. Der Nettogewinn betrug 2006 28,7 Mio. US-Dollar, im Geschäftsjahr zuvor waren es noch 45 Mio. Dollar. Insgesamt stiegen die Erträge nur um 0,2 Prozent auf 168,4 Mio. Dollar. Wie Tom Online mitteilte, fuhr man im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres einen Verlust von 500.000 Dollar ein, nachdem eine auslaufende Unit, Indiagames, mit 4,6 Mio. Dollar zu Buche schlug. Auch im Drahtlos-Geschäft konnte das Unternehmen keinen Boden gut machen. Nach Änderungen bei der Regulierungsbehörde fielen die Einnahmen in dieser Sparte um 28,5 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...