Tokyo Electron steigt nach Zahlenbekanntgabe

Donnerstag, 2. August 2001 11:44

Tokyo Electron Limited (TokyoEX: 8035, WKN: 865510<TKY.FSE>): Tokyo Electron, der weltweit zweitgrößte Ausrüster in der Chipherstellerbranche hat am Donnerstag aktuelle Zahlen vorgelegt. Im ersten Quartal hat das Unternehmen einen Verlust gemeldet, gleichzeitig hat das Unternehmen die Gewinnerwartungen für die ersten Hälfte des aktuellen Fiskaljahres auf Null gesenkt. Grund für die Revision der Erwartungen ist die andauernde Nachfrageschwäche auf dem Markt für Halbleiter.

Der Verlust im ersten Quartal beträgt für das in Tokio ansässige Unternehmen 3,5 Mrd. Yen (28 Mio. US-Dollar) oder 20,04 Yen pro Aktie. Das erste Quartal wurde offiziell am 30. Juni abgeschlossen. Im Vorjahresvergleichszeitraum wurde ein Gewinn in Höhe von 15,2 Mrd. Yen oder 86,91 Yen gemeldet. Die Umsätze fielen im aktuellen Quartal um 23 Prozent auf 116,8 Mrd. Yen.

Die schwachen Zahlen erklären sich aus den Auftragsrückgängen. Chipproduzenten wie Micron Technology oder NEC reagieren auf den aktuellen Preisverfall auf dem Markt für Chipprodukte mit einem Investitionsstop. Das bedeutet das der Umsatz in den kommenden zwei Quartalen fallen wird, da Umsätze erst mit einer zeitlichen Verzögerung auf die Auftragsordern reagieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...