Tokyo Elect. mit neuen Zahlen

Dienstag, 8. Oktober 2002 11:49

Tokyo Electron Limited (TokyoEX: 8035, WKN: 865510), der weltweit zweitgrößte Lieferant von Produktionsanlagen im Bereich der Chiptechnologie, hat am Dienstag die aktuellen Geschäftszahlen veröffentlicht. Im zweiten Quartal des aktuellen Fiskaljahres hat der Konzern weniger Aufträge erreicht als ursprünglich prognostiziert. Grund für die negative Entwicklung ist die sinkende Nachfrage im Bereich der Personal Computer.

Das Auftragsvolumen liegt leicht unterhalb der Marke von 100 Mrd. Yen (806 Mio. US-Dollar), sagte Tetsuro Higashi, Geschäftsführer des Unternehmens. Im August hat das Unternehmen im Rahmen einer Prognose Auftragrückgänge für das zweite Quartal bekannt geben müsse, doch lagen die Erwartungswerte stets über der Marke von 100 Mrd. Yen. Im letzten Quartal lag der Umsatz noch bei 127 Mrd. Yen. Im ersten Halbjahr hat der Konzern bei Umsätzen von 215 Mrd. Yen einen Reinverlust von 3 Mrd. Yen ausgewiesen. Für das gesamte Fiskaljahr sollen 463 Mrd. Yen umgesetzt werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...