TiVo plant kostengünstige HD DVRs

Donnerstag, 15. März 2007 00:00

NEW YORK - Der zuletzt mit roten Zahlen kämpfende amerikanische DVR-Spezialist TiVo (Nasdaq: TIVO<TIVO.NAS>, WKN: 928038<TV6.FSE>) will offenbar die neue Generation seiner TiVo Series 3 HD Digital Recorder künftig zu einem deutlich günstigeren Preis anbieten, um das Geschäft in Gang zu bringen.

Derzeit veranschlagt TiVo für seine dritte Generation an Digitalen Videorecordern knapp 800 US-Dollar. TiVo-Chef Tom Rogers erklärte nunmehr, dass dieser Preis zu hoch sei und dass die Preise für HD Recorder sinken müssten, um dem Geschäft zu neuem Schwung zu verhelfen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...