TiVo mit Umsatzsprung

Freitag, 23. Mai 2003 09:35

Der US-Anbieter von digitalen Videorekordern TiVo (Nasdaq: TIVO<TIVO.NAS>, WKN: 928038<TV6.FSE>) kann im vergangenen Quartal einen deutlich geringeren Verlust ausweisen als im Vorjahr, dennoch zeigen sich die Aktien der Gesellschaft nachbörslich schwächer. So berichtet TiVo von einem Umsatzsprung auf 28,5 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 13 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Dabei musste die Gesellschaft ein operatives Minus von 7,9 Mio. US-Dollar oder 12 US-Cent je Aktie hinnehmen, nach einem Verlust von 28,5 Mio. Dollar im Jahr zuvor. Mit den vorgelegten Zahlen konnte TiVo die Erwartungen der Analysten deutlich übertreffen, welche im Vorfeld lediglich mit Einnahmen von etwa 15 Mio. Dollar, sowie mit einem Nettoverlust von 22 Cent je Aktie gerechnet hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...