TiVo: Kosten vergrößern Verlust

Donnerstag, 31. August 2006 00:00

CHICAGO - Tivo Inc. (Nasdaq: TIVO<TIVO.NAS>, WKN: 928038<TV6.FSE>) bekam im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres die gestiegenen Kosten zu spüren. Der US-Hersteller von digitalen Videorekordern vergrößerte den Verlust deutlich.

Genau summierte sich das Defizit auf 6,4 Mio. US-Dollar bzw. sieben Cent je Aktie. Noch im Vorjahr lag der Verlust bei 900.000 Dollar. Der Umsatz legte von 40,7 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum auf nun 52,9 Mio. Dollar zu. Diese Entwicklung sei vor allem auf höhere Ausgaben bei Hardware und den Rechtsstreit mit Echostar zurückzuführen, bei dem es um Patentsverletzungen geht. Im Berichtszeitraum konnten 30.000 neue Abonnenten gewonnen werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...