Tiscon AG – Umsatz fällt

Donnerstag, 5. August 2004 16:47

Tiscon AG Infosystems (WKN: 745880<TIS.FSE>): Die Tiscon AG hat heute die Ergebnisse für die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres 2004 bekannt gegeben. Im ersten Halbjahr 2004 konnte das Unternehmen das operative Ergebnis, das dem Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit bereinigt um einmalige Sondereffekte entspricht, verbessern. Dies sei auf reduzierte Kosten in allen Bereichen zurückzuführen. Das operative Ergebnis zum 30.06.2004 beläuft sich, nach der Bereinigung um den einmaligen Effekt der Sonderabschreibung des Geschäftswertes der Unit wistec (-260.000 Euro), auf einen Verlust in Höhe von 737.000 Euro.

Im Vorjahr beinhaltete das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit einen

einmaligen Ertrag aus dem Verkauf der Borland-Aktien in Höhe von 632.000 Euro ; bereinigt belief es sich somit auf einen Verlust in Höhe von 1,118 Mio. Euro. Somit hat sich das operative Ergebnis um 381.000 Euro verbessert.

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit unter Einbeziehung

der einmaligen Sondereffekte beläuft sich auf einen Verlust in Höhe von 997.000 Euro (im Vorjahr: minus 486.000 Euro).

Der Umsatz beträgt 4,039 Mio. Euro (Vorjahr 5,431 Mio. Euro). Die

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...