TiscaliSAT startet in England

Donnerstag, 17. Januar 2002 15:18

Tiscali (WKN: 928860<TIQ.FSE>): Der italienische ISP wird in Großbritannien Breitband-Internetzugang über Satellit anbieten. Damit ist das Unternehmen das erste in ganz Europa, dass diesen Dienst anbietet. Zunächst wird es diesen Service bis zum Frühling testen, bevor das Angebot von Kunden genutzt werden kann.

Tiscali will damit die Kunden gewinnen, die nicht durch die DSL-Knotenpunkte im Festnetz erreicht werden können. Diese Haushalte befinden sich dann 5,5 km weit von einem solchen Knotenpunkt entfernt. Allerdings ist der DSL-Anschluss via Satellit teurer als der DSL-Anschluss über die herkömmlichen Kupferkabel.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...