Tiefrote Zahlen bei Tellabs erwartet

Donnerstag, 5. September 2002 18:21

Der Telekomausrüster Tellabs Inc. (Nasdaq: TLAB<TLAB.NAS>, WKN: 867899<TLA.FSE>) wird aufgrund gesunkener Umsätze im dritten Quartal rund 800 Arbeitsplätze streichen und ein Werk in Irland schließen.

So fielen die Verkäufe im besagten dritten Quartal nach Aussagen des Unternehmens zwischen 15 und 25 Prozent unter die 345 Mio. USD, die man nach dem zweiten Quartal angepeilt hatte. Tellabs wird zusätzliche Einmal-Aufwendungen von 110 Mio. USD haben und einen Rekordverlust vermelden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...