Ticketmaster: Abkommen mit der NBA

Montag, 26. Februar 2007 00:00

NEW YORK - Die Online-Tochter des Internet-Konglomerats IAC/InterActiveCorp (Nasdaq: IACI<IACI.NAS>, WKN: A0F7E0<HNIA.MUN>) hat sich offenbar mit der National Basketball Association (NBA) geeinigt, wonach Ticketmaster als offizieller Ticket-Verkäufer für die NBA fungieren wird. Wie die USAtoday berichtet, dürfte dies der erste exklusive Deal dieser Art mit einer Sportliga sein.

Die NBA hofft durch das 4-Jahresabkommen den Wunsch der Fans nachzukommen. Vor allem für Ticketbesitzer, die nicht den Spielen beiwohnen können, dürfte es künftig deutlich leichter werden, ihre Tickets wieder zu verkaufen. Gleichzeitig hofft der Verband damit, den Ticket-Verkauf über die Saison hinweg zu steigern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...