Tibco Software kann Gewinn ausweisen

Freitag, 20. September 2002 09:15

Der US-Softwarespezialist Tibco Software (Nasdaq: TIBX<TIBX.NAS>, WKN: 924325<TBO.FSE>) konnte im vergangenen dritten Fiskalquartal mit einem Umsatz von 63,3 Mio. Dollar, sowie einen operativen Gewinn von einer Mio. US-Dollar oder einen US-Cent je Aktie die Erwartungen der Analysten leicht übertreffen, welche im Vorfeld mit einem marginalen Minus gerechnet hatten. Die Umsatzerlöse entwickelten sich mit einem Minus von 17 Prozent weiterhin rückläufig gegenüber dem Vorjahreszeitraum. So sieht Tibco-Chef Vivek Ranadive eine gewisse Stabilisierung im US-Geschäft, wobei sich das Europageschäft weiterhin schwach entwickeln dürfte, heißt es. Vor allem in England, als auch in Deutschland verlaufe das Softwaregeschäft am schwächsten, so Ranadive. Demnach will das Unternehmen auch keine Prognosen für das anstehende vierte Fiskalquartal abgeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...