TI investiert Milliarden in neue Produktionsanlagen

Montag, 30. Juni 2003 18:15

Texas Instruments (NYSE: TXN<TXN.NYS>, WKN: 852654<TII.ETR>): Der US-amerikanische Speicherchiphersteller Texas Instruments (TI) hat den Bau neuer Produktionsanlagen im Stammsitz Dallas bekannt gegeben und damit Befürchtungen über ein Abwandern zerstreut.

Zur Auswahl haben auch Standorte in Asien und Europa gestanden, so die Dallas Morning News in ihrer aktuellen Ausgabe. Letzt endlich hat sich TI aber für eine Stärkung des Stammsitzes Dallas entschieden, in den drei Milliarden US-Dollar für den Bau einer neuen Chipfabrik eingesetzt werden sollen. Im Zuge dieser Investition sollen insgesamt bis zu 1.000 neue Arbeitsplätze entstehen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...