TI: Downgrades nach Zahlen

Donnerstag, 18. Oktober 2001 17:34

Texas Instrument (NYSE: TXN<TXN.NYS>, WKN: 852654<TII.FSE>): Der Halbleiterhersteller gab ein besser als erwartetes Ergebnis für das dritte Quartal bekannt, reduzierte allerdings gleichzeitig die Umsatz- und Gewinnprognosen für das vierte Quartal.

Texas Instrument gab einen Nettoverlust von 117 Mio. Dollar oder 7 Cents pro Aktie bekannt. Im Vorjahreszeitraum konnte der Chiphersteller noch einen Gewinn von 676 Mio. Dollar oder 38 Cents pro Aktie erzielen. Im zweiten Quartal 2001 sackte das Unternehmen bereits ins Minus. Der operative Verlust betrug 57 Mio. Dollar oder 3 Cents pro Aktie. Analysten hatten einen Verlust von 4 Cents erwartet. Der Umsatz betrug 1,9 Mrd. Dollar, 9 Prozent weniger als im zweiten Quartal.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...