Thrunet und Hanaro wollen Powercomm

Dienstag, 8. Januar 2002 12:38

Korea Thrunet Co. (Nasdaq: KOREA<KOREA.NAS>; WKN: 929390<KTU.FSE>): Die koreanischen ISPs Hanaro Telecom und Korea Thrunet schmieden eine Allianz, um den Marktführer Korea Telecom zu attackieren.

Die beiden Unternehmen wollen sich zu insgesamt dreißig Prozent an Powercomm beteiligen, dem zweitgrößten Glasfasernetzbetreiber Koreas. Der einzige Haken an der Sache ist, dass Hanaro und Thrunet nicht genau wissen, wie sie den Anteil bezahlen wollen. Beide Unternehmen schreiben rote Zahlen. Eine Fusion der beiden Unternehmen steht immer noch zur Debatte. Thrunet und Hanaro haben auch schon überlegt, ein Bieterkonsortium mit weiteren Investoren zu bilden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...