Texas Instruments: Wachstum 2007 durch Mobilfunkchips?

Freitag, 19. Januar 2007 00:00

DALLAS/SEOUL - Texas Instruments Inc. (WKN: 852654<TII.FSE>) rechnet mit weiterem Wachstum auf dem weltweiten Markt für Mobiltelefone. Dabei will das US-amerikanische Elektronikunternehmen sich auch ein Stück vom Kuchen sichern.

Während im vergangenen Jahr rund eine Mrd. Mobiltelefone weltweit abgesetzt wurden, könnte sich diese Zahl im kommenden Jahr um bis zu 20 Prozent erhöhen. Man rechne mit Verkaufszahlen zwischen 1,1 und 1,2 Mrd. Einheiten, so Terry Cheng, President von Texas Instruments Asia. Ein großer Wachstumsimpulse könne dabei auch von sogenannten Low-Price-Geräten kommen. Diese seien besonders in Märkten beliebt, in denen die Netzinfrastruktur noch nicht weit fortgeschritten sei und es mehr Prepaid- als Postpaid-Kunden gebe, so Cheng weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...