Texas Instruments vor Verkauf des Sensorgeschäfts

Donnerstag, 24. November 2005 15:22

DALLAS - Nach Angaben des R.W. Baird-Analysten Tristan Gerra, steht der US-Halbleiterkonzern Texas Instruments (NYSE: TXN<TXN.NYS>, WKN: 852654<TII.FSE>) unmittelbar vor dem Verkauf seiner Sensors & Controls Division. Gerra beruft sich in seinem Bericht auf Industriequellen. Käufer und der Verkaufspreis der Division sind nicht bekannt.

Der Analyst bewertet eine mögliche Transaktion als positiven Schritt, da sich TI somit von einem Geschäft mit eher niedrigen Bruttogewinnmargen trennen würde. Gleichzeitig könne sich der Mobilfunkchiphersteller so auf schneller wachsende Geschäftsbereiche konzentrieren, so Gerra. Durch den Verkauf der Einheit könnte sich die Bruttogewinnmarge um bis zu 150 Basispunkte verbessern, rechnet der Analyst vor. Ein Sprecher der TI-Division wollte den Bericht auf Anfrage nicht kommentieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...