Texas Instruments: Umsatz und Gewinne steigen

Dienstag, 25. Juli 2006 00:00

DALLAS - Der weltgrößte Hersteller von Mobilfunk-Chips Texas Instruments (NYSE: TXN<TXN.NYS>, WKN: 852654<TII.FSE>) kann auch im vergangenen zweiten Quartal 2006 seine Umsatz- und Gewinnzahlen deutlich steigern und die Analystenerwartungen erfüllen.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzsprung auf 3,7 Mrd. US-Dollar, was einem Plus von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei erwirtschaftete das Unternehmen einen Gewinn von 2,39 Mrd. Dollar oder 1,50 Dollar je Aktie, nachdem im Jahr vorher lediglich ein Plus von 628 Mio. Dollar oder 38 US-Cent je Aktie zu Buche stand. Einen Einmalertrag von 1,65 Mrd. Dollar verbuchte das Unternehmen allein durch den Verkauf seines Sensor-Geschäfts an Beteiligungsgesellschaften.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...