Texas Instruments stellt neue Mobilfunkprozessoren vor

Mittwoch, 11. Februar 2004 17:54

Texas Instruments Inc. (NYSE: TXN<TXN.NYS>; WKN: 852654<TII.FSE>): Der Chiphersteller Texas Instruments (TI) hat neue Prozessoren für Basisstationen angekündigt. Die neuen Prozessoren versprechen 30 Prozent mehr an Leistung.

Tis neuester DSP (Digitaler Signal Prozessor) für Mobilfunkstationen ist seit Mittwoch mit einer Taktfrequenz von 720Mhz erhältlich. Der Mobilfunkprozessor wird in der 90Nm-Bauweise hergestellt. Mit dem Prozessor verarbeitet 600 Gesprächs- und 35 Datenleitungen. Zusammen mit Sende- und Empfangsbeschleunigern aus dem eigenen Hause sei der Prozessor eine Lösung für den 3G-Standard WCDMA. Der Chip übernehme auch die Basisband-Verarbeitung von zwei Carrier-Signalen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...