Texas Instruments präzisiert Ausblick

Dienstag, 12. Juni 2007 00:00

DALLAS - Der US-Mobilfunkchiphersteller Texas Instruments (NYSE: TXN, WKN: 852654) präzisiert seinen Ausblick für das laufende Quartal und erwartet nunmehr einen Nettogewinn zwischen 40 und 44 US-Cent je Aktie, nachdem der US-Halbleiterspezialist im Vorfeld einen Nettogewinn von 39 bis 45 US-Cent je Aktie in Aussicht gestellt hatte.

Gleichzeitig grenzte Texas Instruments (TI) auch seinen Umsatzausblick ein, wobei der Chipspezialist nunmehr mit Einnahmen von 3,36 bis 3,51 Mrd. Dollar rechnet. Zuvor hatte TI Einnahmen zwischen 3,32 und 3,60 Mrd. Dollar prognostiziert. Im Bezug auf den Produktmix zeigt sich TI zuversichtlich, dass dieser das Wachstum antreiben wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...