Texas Instruments mit positivem Ausblick

Donnerstag, 23. Januar 2003 09:36

Der weltweit führende Hersteller von Mobilfunkchips Texas Instruments (NYSE: TXN<TXN.NYS>, WKN: 852654<TII.FSE>) mußte im vergangenen Quartal zwar aufgrund von Abschreibungen Verluste verbuchen, sieht aber im laufenden Quartal ein anziehendes Geschäft. Im Einzelnen meldet das Unternehmen einen Verlust von 589 Mio. US-Dollar oder 34 Cent je Aktie, wobei das Unternehmen in erster Linie Abschreibungen auf Micron Technology-Aktien im Wert von 638 Mio. Dollar vornehmen musste. Ohne diese außergewöhnlichen Belastungen konnte der Halbleiterhersteller einen operativen Gewinn von 100 Mio. Dollar oder sechs US-Cent je Aktie einfahren und damit die Erwartungen der Analysten übertreffen, welche im Vorfeld mit einem Plus von drei Cent je Aktie kalkuliert hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...