Texas Instruments glänzt mit positivem Ausblick

Dienstag, 24. April 2007 00:00

DALLAS - Der US-Mobilfunkchiphersteller Texas Instruments (NYSE: TXN<TXN.NYS>, WKN: 852654<TII.FSE>) kann trotz eines Gewinnrückgangs im vergangenen ersten Quartal 2007 die Erwartungen der Analysten übertreffen. Gleichzeitig erwartet das Unternehmen in den nächsten Monaten eine wieder deutlich anziehende Nachfrage nach Chips.

Für das vergangene Märzquartal meldet Texas Instruments einen Umsatzrückgang auf 3,19 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 3,33 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei erwirtschaftete das Unternehmen einen Nettogewinn von 516 Mio. Dollar oder 35 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 585 Mio. Dollar oder 36 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...