Texas Instruments: Erlöse und Gewinne steigen

Mittwoch, 19. April 2006 00:00

DALLAS - Der weltweit führende Mobilfunkchiphersteller Texas Instruments (NYSE: TXN<TXN.NYS>, WKN: 852654<TII.FSE>) kann im vergangenen ersten Quartal 2006 seine Umsätze und Gewinne deutlich steigern und die Erwartungen des Marktes übertreffen.

So meldet Texas Instruments (TI) einen Umsatzsprung auf 3,33 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 2,7 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn kletterte dabei auf 585 Mio. Dollar oder 36 US-Cent je Anteil, nach einem Plus von 411 Mio. Dollar oder 24 US-Cent je Anteil im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen aus dem Verkauf des Sensor-Geschäfts ergibt sich für das zurückliegende Quartal ein operativer Gewinn von 33 US-Cent je Anteil.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...