Texas Instruments: Aktienrückkäufe und Dividendenanhebung

Freitag, 22. September 2006 00:00

DALLAS - Der weltweit führende Mobilfunk-Chiphersteller Texas Instruments (NYSE: TXN<TXN.NYS>, WKN: 852654<TII.FSE>) will zusätzlich zum bestehenden Aktienrückkaufprogramm weitere Aktien im Wert von nicht weniger als fünf Mrd. Dollar zurückkaufen. Kombiniert mit dem bereits bestehenden Rückkaufprogramm kann der Halbleiterkonzern nunmehr eigene Anteile von insgesamt 6,8 Mrd. Dollar zurückkaufen.

Seit dem September 2004 hat der Aufsichtsrat damit grünes Licht für den Rückkauf eigener Anteile im Volumen von insgesamt 15 Mrd. Dollar gegeben. In dieser Zeit wurde die Zahl der ausstehenden Aktien bereits um 200 Mio. Stück bzw. um zehn Prozent reduziert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...