Tesla Motors verliert 62 Mio. US-Dollar - Produktion soll deutlich steigen

Elektromobilität

Freitag, 1. August 2014 08:32
Tesla Motors Unternehmenslogo

PALO ALTO (IT-Times) - Der kalifornische Elektrofahrzeughersteller Tesla Motors hat im vergangenen zweiten Quartal 2014 einen höheren Verlust ausweisen müssen als im Vorjahr, zudem verfehlte Tesla die Umsatzerwartungen der Wall Street. Tesla Motors-Aktien präsentieren sich nachbörslich nachgebend.

Im vergangenen Juniquartal konnte Tesla Motors seine Umsatzerlöse auf 769,3 Mio. US-Dollar steigern und damit seine Erlöse gegenüber dem Vorjahr nahezu verdoppeln, verfehlte aber dabei die Umsatzschätzungen der Wall Street. Analysten hatten zuvor mit Einnahmen von über 800 Mio. Dollar gerechnet. Insgesamt musste Tesla Motors im jüngsten Quartal einen Verlust von 61,9 Mio. US-Dollar oder 50 US-Cent je Aktie ausweisen, nach einem Minus von 30,5 Mio. Dollar oder 26 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonder- und Einmalbelastungen konnte Tesla einen bereinigten Nettogewinn von elf US-Cent je Aktie realisieren. An der Wall Street hatte man an dieser Stelle nur mit einem Nettogewinn von vier US-Cent je Aktie gerechnet.

Tesla gab im jüngsten Quartal eigenen Angaben zufolge mehr Geld für die Arbeiten an seinem neuen Model X SUV aus, das im nächsten Jahr in Produktion gehen soll. Zudem wurde eine neue Fertigungslinie in Fremont/Kalifornien fertig, um die Fahrzeugproduktion zu erhöhen. Die Fabrik soll aufgrund Erweiterungsarbeiten zwischenzeitlich für zwei Wochen geschlossen werden.

Meldung gespeichert unter: Tesla Motors

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...