Tesla Motors spendiert Roadster ein Upgrade

Elektromobilität

Montag, 29. Dezember 2014 08:55
Tesla Roadster

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-Elektrofahrzeughersteller Tesla Motors macht den Besitzern des Tesla Roadster ein Weihnachtsgeschenk. Mit dem Upgrade-Paket Roadster 3.0 soll sich die Batterie-Laufzeit, die Aerodynamik und der Rollwiderstand verbessern.

Insgesamt verspricht Tesla durch das Upgrade Roadster 3.0 eine Reichweitenverbesserung um 40 bis 50 Prozent, wie das Unternehmen im Blog mitteilt. Bislang verfügte der Tesla Roadster über eine Reichweite von 245 Meilen mit einer Batterieladung. Durch das Upgrade-Paket Roadster 3.0 soll der Tesla Roadster nun mehr als 400 Meilen mit einer Batterie-Aufladung fahren. Tesla will die neue Reichweite in einem Nonstop-Fahrtest von San Francisco bis Los Angeles Anfang 2015 unter Beweis stellen.

Der Tesla Roadster war das erste Elektrofahrzeug aus dem Hause Tesla. Zudem kamen im Roadster erstmals Ionen-Batteriezellen in der Serienproduktion zum Einsatz. Die neuen Batteriezellen, die im Rahmen von Roadster 3.0 ausgeliefert werden, sollen 31 Prozent mehr Energieleistung liefern als die Original-Batterien, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...