Tesla-Aktien unter Druck: BMW hat keine Pläne für Partnerschaft

Elektromobilität

Mittwoch, 3. Dezember 2014 11:06
Tesla Motors Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Zu Wochenbeginn gerieten Tesla-Aktien deutlich unter die Räder und verloren zeitweise mehr als fünf Prozent an Wert. Hintergrund ist offenbar ein Bericht der WirtschaftsWoche, wonach der deutsche Autohersteller BMW derzeit keine engere Partnerschaft mit Tesla Motors plant.

Ende November waren noch Medienberichte im Umlauf, wonach Tesla Motors und BMW vor einer engeren Zusammenarbeit stehen. Spekuliert wurde dabei über eine Kooperation im Bereich der Batterie-Produktion sowie bei Leichtbauteilen wie Karbon. BMW bestätigte nunmehr gegenüber der WirtschaftsWoche, dass es derzeit keine Pläne gibt, Komponenten wie Batterie-Packs von Tesla zu kaufen.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...