Tencent und Line: Millionen-Investition in Game-Lab

Online-Spiele

Donnerstag, 13. November 2014 18:05
Tencent Unternehmenslogo

SHENZHEN (IT-Times) - Tencent und Line gaben eine Kooperation bekannt, die mehr Nutzer auf ihre Plattformen spülen soll. Aus diesem Grund investieren die beiden Unternehmen einen dreistelligen Millionenbetrag in das koreanische 4:33 Creative Lab Games Studio.

Insgesamt 110 Mio. Euro investieren demnach die japanische Messaging-App Line und das chinesische Internetunternehmen Tencent in das koreanische Game Lab. Dies berichtet das Branchenportal Tech Crunch unter Berufung auf den Chief Operating Officer (COO) von Line, Takeshi Idezawa. Dieser gab an, „gerade erst mit einer globalen Investment-Strategie“ zu beginnen“. Eine Kooperation bezüglich der Online-Spiele garantiert Line und Tencents WeChat Zugang zu Original-Spielen. Die fügt sich in die bisherige Unternehmensstrategie beider Messaging-Anbieter. Außerdem könnte man sich so besser gegen den größten Wettbewerber im Bereich der Online-Spiele, Kakao, positionieren.

Meldung gespeichert unter: Online-Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...