Telstra will Präsenz in China ausbauen

Freitag, 30. Dezember 2005 11:04

SYDNEY - Der australische Telekommunikationskonzern Telstra Corp. (WKN: 909947<TSTA.FSE>) will seine Präsenz auf dem chinesischen Festland ausbauen. Hilfreich soll dabei vor allem die sich entwickelnde Unit in Hongkong sein.

Telstra beobachte schon seit langem den chinesischen Markt, erklärte Brian Pilbeam, Präsident von Telstra Asia. Und die Akquisition eines Mobilfunkanbieters in Hongkong könne die Verwirklichung der Pläne für die dortige Region noch beschleunigen. Der chinesische Markt ist der zur Zeit größte Telekommarkt der Welt. Bereits Anfang Dezember dieses Jahres hatte Telstra bekannt gegeben, die Hongkong-Unit CSL mit New World PCS Ltd. zusammengelegt zu haben, um so CSL New World Mobility Ltd. zu gründen. Der australische Konzern hält mehr als 75 Prozent der Anteile an der neuen Gesellschaft und will sich mit dieser Unit vor allem auf die Weiterentwicklung von mobilen 3G-Systemen konzentrieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...