Telstra entscheidet sich für CDMA2000

Mittwoch, 11. September 2002 09:57

Telstra Corp (NYSE: TLS, WKN: 909947): Das größte australische Telekom-Unternehmen Telstra, erwägt nach Berichten von Wall Street Journal, die cdma2000-Technologie zu übernehmen und diese als Standard für die dritte Mobilfunkgeneration (3G) zu nutzen. Dies berichtet das Wirtschaftsblatt in seiner heutigen Ausgabe.

Diese Entscheidung würde einen Rückschlag für Nokia Corp. und andere europäische Mobilfunkausrüster bedeuten. Diese setzen auf die zu cdma2000 konkurrierende Technologie WCDMA. Beide Technologien zählen zu dem 3G Standard. Ermöglichen sollen diese Technologien deutlich schnellere Übertragungen der Daten. Auf diese Weise sollen künftig multimediale Inhalte auch über Mobilfunknetze übertragbar sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...